Meister der Goslarer Sibyllen


Meister der Goslarer Sibyllen
Meister der Gọslarer Sibỵllen,
 
Sibỵllenmeister, um 1500 in Niedersachsen tätiger Maler, benannt nach den Wandgemälden im Huldigungssaal des Rathauses in Goslar. Er wurde vermutlich im Umkreis von A. Dürer ausgebildet.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meister der Goslarer Sibyllen — ist ein Notname für den anonymen Maler, der zwischen 1501 und 1515 den Zyklus mit Kaisern, Sibyllen und Heiligen im Huldigungssaal im Rathaus von Goslar geschaffen hat. Diese ehemalige Ratsstube ist mit ihrer Ausmalung ein besonders Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister des Jüngsten Gerichts von Lüneburg — Als Meister des Jüngsten Gerichts von Lüneburg wird der spätgotische Maler bezeichnet, der um 1495 im Rathaus von Lüneburg ein Wandgemälde mit einer Darstellung des Jüngsten Gerichts gemalt hat. Der namentlich nicht bekannte Maler schuf ein Bild… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Sibyllendarstellungen in der Kunst — Diese Liste von Sibyllendarstellungen in der Kunst führt Abbildungen in der Bildenden Kunst von Sibyllen auf, Bilder und Statuen der antiken Seherinnen, die in Mittelalter und Renaissance als Prophetinnen des christlichen Gottes angesehen wurden …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Notnamen — Dies ist eine Liste von Notnamen anonymer, nach einem ihrer Kunstwerke oder typischen Stilmerkmale benannter mittelalterlicher bildender Künstler sowie einiger bildender Künstler der Renaissance und des Barocks. Es sind dies also Maler, Buchmaler …   Deutsch Wikipedia

  • Goslar — Gọs|lar: Stadt am Nordrand des Harzes. * * * I Gọslar,   1) Kreisstadt in Niedersachsen, 260 m über dem Meeresspiegel, am Nordrand des Harzes, 46 200 Einwohner; Städtische Sammlungen, Rammelsberger Bergbaumuseum, Mönchehaus Museum für moderne… …   Universal-Lexikon

  • Sibyllenmeister — Sibỵllenmeister,   Maler, Meister der Goslarer Sibyllen …   Universal-Lexikon

  • Michael Wolgemut — (* 1434 in Nürnberg; † 30. November 1519 ebenda; auch Michael Wohlgemut oder Michael Wohlgemuth) war ein Maler und ein Meister des Holzschnitts. Er war Schüler von Hans Pleydenwurff und der wichtigste Vertreter der älteren fränkischen Schule.… …   Deutsch Wikipedia